Rustikales Kartoffelgratin aus dem Dutch Oven

Rustikales Kartoffelgratin aus dem Dutch Oven – Mehrmals habe ich an unterschiedlichsten Kartoffelgratin Varianten getüftelt, denn herzhaft, rustikal und schlotzig muss es sein. Genauso liebe ich es. Durch die Kombination von Hefeweizen Bier und den Zwiebeln bekommt das Kartoffelgratin den besonderen Pfiff! Genießt es solo, aber auch als Beilage zu gutem Fleisch. Ich würde sagen, los geht´s 🙂 

Kartoffelgratin rustikal aus dem Dutch Oven

Folgende Zutaten werden benötigt:

Kartoffelgratin rustikal aus dem Dutch Oven

( Zutaten für Rustikales Kartoffelgratin aus dem Dutch Oven sind ausreichend für gute 10 Portionen )

 

 

 

 

 

 

 

Sinnvolles Zubehör:

 

 

 

 

Rustikales Kartoffelgratin aus dem Dutch Oven

 

Zunächst schält ihr die Kartoffeln und schneidet diese in möglichst gleichmäßige, dünne Scheiben.

Natürlich geht das auch mit einem Gemüsehobel *, wem das lieber ist.

Die Gemüsezwiebel halbieren und ebenfalls in dünne Streifen schneiden.

Sind die „Schnibbelarbeiten“ dann endlich erledigt, müsst ihr die Briketts * in einem Anzündkamin *  durchglühen.

Ich empfehle euch, einen Feuerstand * oder ähnliches auf euren AZK * aufzulegen um darauf den Dutch Oven aufzuheizen.

 

 

Nutzt also die vorhandene Energie in den nächsten 20-25 min, um die Zwiebeln ( ohne Öl ) kurz anzurösten. 

Nachdem das geschehen ist, gebt ihr alle Flüssigkeiten und Gewürze hinzu und lasst das Ganze kurz aufkochen.

Gleich danach müssen wir die Kartoffeln vorsichtig im „Dopf“ hinein geben.

Bitte vorsichtig umrühren, damit mal alle Kartoffeln mit der Sauce bedeckt sind.

Danach alles flach verteilen, damit möglichst wenig Zwischenräume entstehen.

Schlussendlich kommt der Käse darüber und der Deckel wird aufgesetzt.

Jetzt werden die Briketts * verteilt. Ich hatte 15 KOKOKO Cubes oben / 7 unten. Das hat perfekt gepasst.

Wäre der Abstand zwischen Gargut Oberfläche und Deckel geringer, würden 2 Briketts ( oben ) weniger genügen. 

              Nach etwa 2/3 der 45 minütigen Gardauer müsst ihr den Fortschritt kontrollieren.

Man sieht nun schon sehr genau, an welchen Stellen die meiste Hitze ankam und kann so für die restliche Zeit die Anordnung der auf dem Deckel platzierten Briketts noch einmal optimieren. 

Kartoffelgratin rustikal aus dem Dutch Oven

 

 

 Hier habe ich die Briketts nach außen angeordnet, bzw nachjustiert.

Ist die dreiviertel Stunde vorbei und noch zuviel Flüssigkeit im Dopf ( kann, aber muss nicht sein ),

einfach 2-5 min ohne Deckel weiter köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz entsteht.

         Dann wünsche ich euch ganz viel Spaß beim nachmachen.

Über einen freundlichen Kommentar, freue ich mich sehr   🙂

 

 

 

 

Transparenz:

Bei Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, kann es sich um Provisionslinks handeln. Als Amazon – Partner erhalte ich bei Käufen eine kleine Provision. Mehr dazu unter Datenschutz.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen