Pumpkin Pie – Kürbiskuchen aus den Staaten

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Pumpkin Pie – Kürbiskuchen aus den Staaten – Der Pumpkin Pie kommt ursprünglich aus den Staaten. Dabei handelt es sich um ein traditionelles Dessert, das besonders gernin den kalten Monaten serviert wird. Die Füllung besteht aus relativ wenigen Zutaten. Geschmacklich erinnert der süße Kürbiskuchen an Lebkuchen und Spekulatius. Der frisch gepresste Orangensaft hebt zusätlich die Fruchtigkeit an.

Bedanken möchte ich mich noch an dieser Stelle beim SPICEBAR-Team, die mir das neue Pumpkin Spice Gewürz empfohlen und zur Verfügung gestellt haben. Die speziell aus den USA importierte Rezeptur verhilft dem Kürbiskuchen auf die nächste Evolutionsstufe mit der geheimen Kraft von Orange, Tonkabohne, Muskatnuss & Friends! Ingwer, Zimt und Langer Pfeffer sorgen dafür, dass euch auch von innen warm wird.

Pumpkin Pie - Kürbiskuchen aus den Staaten

Folgende Zutaten werden benötigt:

 

Pumpkin Pie - Kürbiskuchen aus den Staaten

( Zutaten sind ausreichend für einen Pumpkin Pie // Werbung )

 

( Für den Boden ):

  • 150g Haferkekse
  • 75g Butter

 

( Für die Füllung ):

  • 550g Hokkaidokürbis
  • 397g bzw. 304ml gezuckerte Kondensmilch ( 1 Dose )
  • 1 Orange bzw. 100g Orangensaft
  • 2 Eier Gr. M
  • 3 TL Pumpkin Spice *

 

 

Sinnvolles Zubehör:

 

 

 

 

Pumpkin Pie – Kürbiskuchen aus den Staaten – Set-up

( Dauer 2 Std )

 

Dieses Rezept ist total einfach, gelingsicher und funktioniert prima ohne Rührgerät. Lediglich der gekochte Kürbis muss püriert werden, die Füllung wird mit einem Teigrührer von Hand angerührt. Die Mengenangaben sind auf den Petromax Dutch Oven ft 3 abgestimmt.

 

 

Um den Pumpkin Pie vernünftig backen zu können, sollte z.B. ein Gasgrill mit mindestens 3 Hauptbrenner zur Verfügung stehen. In meinem Fall war das der Weber Genesis E-310. Alternativ kann man den Kürbiskuchen aber auch ganz entspannt im Backofen bei 170 Grad Umluft auf mittlerer Schiene backen. Das funktioniert genauso gut!

 

 

 

Pumpkin Pie – Kürbiskuchen aus den Staaten – Zubereitung

 

Zunächst den Kürbis waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Wir benötigen 550g Fruchtfleisch. Die Schale bleibt dran, sie ist essbar und sorgt später für eine tolle Farbe.

Das Fruchtfleisch muss jetzt für etwa 15 min weich gekocht werden. Im Anschluss das Wasser abschütten, den weichen Kürbis etwas auskühlen lassen und schließlich pürieren.

In der Zwischenzeit geht es an den Keksboden.

Hierzu die Butter auf schwacher Hitze in einem Topf schmelzen.

Die Haferkekse in eine Schüssel geben und mit den Händen kurz kleinbröseln. Wer möchte kann hier Einmalhandschuhe * benutzen.

Im Anschluss die geschmolzene Butter hinein geben und das Ganze zu einem „Keksteig“ durchkneten.

Jetzt noch die Orange auspressen, es werden 100g benötigt.

Pumpkin Pie - Kürbiskuchen aus den Staaten

Nun den Dutch Oven mit Backpapier auslegen und die Keksmasse darauf verteilen.

Diese gleichmäßig und fest mit den Händen andrücken. Fertig ist ein einfacher und schmackhafter Kuchenboden.

Pumpkin Pie - Kürbiskuchen aus den Staaten

Für die Füllung zuerst das Kürbismus mit den Eier verrühren und danach die restlichen Zutaten untermischen. Ich habe dafür einen Schneebesen verwendet. Fertig!

Pumpkin Pie - Kürbiskuchen aus den Staaten
( Das Pumpkin Spice sorgt für ein himmlisches Aroma )

 

Zuguterletzt die aromatische Kürbisfüllung auf dem Kuchenboden verteilen und den Pumpkin Pie bei 170 Grad indirekter Hitze für 60 – 70 min grillen.

Pumpkin Pie - Kürbiskuchen aus den Staaten

 

 

Nach dem Backen kann die Oberfläche beim Rütteln noch etwas wabbeln.

Das legt sich aber nach wenigen Minuten.

Pumpkin Pie - Kürbiskuchen aus den Staaten

 

Nach dem Grillen sollte der Pumpkin Pie noch für gut 30 min im Dopf auskühlen. Dazu den Feuertopf am besten auf einen Steinboden oder z.B. einen Feuertopf Untersetzer * stellen. Danach kann man ihn vorsichtig mit dem Backpapier aus dem Feuertopf heben. Wer helfende Hände in unmittelbarer Nähe hat, sollte sich nicht scheuen, diese in Anspruch zu nehmen.

Pumpkin Pie - Kürbiskuchen aus den Staaten

Dieser Pumpkin Pie ist der Oberknaller. Mein bisher bestes Kuchenrezept! Er schmeckt sensationell lecker und ist dabei total saftig. Lasst ihn euch schmecken und viel Spaß beim nachbacken!

 

 

Wenn euch das Pumpkin Pie – Kürbiskuchen aus den Staaten – Rezept gefallen oder geschmeckt hat, so tippt eure Gedanken in die Kommentare. So haben alle was davon 🙂 FOLLOW auf Instagramm.

 

Unermüdliche Arbeit, Schweiß und Herzblut fließen in diesen Blog. Als Admin und Einzelkämpfer von Grill & BBQ Karlsruhe sehe ich davon ab, meine Artikel mit haufenweise automatisch eingeblendeter und für den User störende Werbung zu überfluten. Um mein Projekt aber weiterhin finanzieren zu können, würde ich mich daher über eine kleine Unterstützung inform einer Spende freuen. Über den unten platzierten Button gelangt ihr direkt zu Paypal und könnt spenden. Support ist kein Mord!


 

 

Transparenz:

Bei Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, kann es sich um Provisionslinks handeln. Als Amazon – Partner erhalte ich bei Käufen eine kleine Provision. Mehr dazu unter Datenschutz.

 

 

Schreibe einen Kommentar