Pork Belly Burnt Ends – Fleischpralinen vom Grill

  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare

Pork Belly Burnt Ends – die Fleischpralinen vom Grill. Gleich vorweg, die haben es in sich! Ursprünglich stammen die Burnt Ends aus dem „Point“ , das ist ein Muskel vom Brisket ( Rinderbrust ). Diese Variante ist eine Abwandlung und stammt wie der Name schon sagt, aus dem Schweinebauch. Die kleinen Nuggets, wie sie auch genannt werden, werden hierbei sehr ähnlich wie die 3-2-1 Ribs zubereitet. Pork Belly Burnt Ends waren das BBQ Highlight 2017 und sind bis heute aus der BBQ Szene nicht wegzudenken. Würzig, rauchig, süß, zart und leicht knsprig im Geschmack. Und sicherlich kein Rezept für Kalorienzähler, aber es gibt ja Cheat Days 😉 Aber eines kann ich euch versichern, dieses Rezept belebt euren Dopaminspiegel!

Pork Belly Burnt Ends

Folgende Zutaten werden benötigt:

Pork Belly Burnt Ends

( Zutaten sind ausreichend für ca. 6 Portionen Pork Belly Burnt Ends )

 

 

 

 

Sinnvolles Zubehör:

 

 

 

 

Pork Belly Burnt Ends – Fleischpralinen vom Grill

 

Für dieses Rezept planen wir ungefähr 5 – 6 Std Zeit ein, aber diese lohnt sich definitiv!

Beginnen wir mit den Vorbereitungen und die sind sehr überschaubar.

 

Gleich vorab: Beim Schweinebauch solltet ihr darauf achten, dass dieser einen hohen Fleischanteil aufweist.

 

Die Schwarte mit einem scharfen Messer * runter parieren und den Schweinebauch auf Knorpel oder Knochenreste untersuchen.

Wegschmeißen müsst ihr die Schwarte aber nicht, daraus lassen sich nämlich knusprige Chips machen 😉

Anschließend würfeln wir den Bauch in etwa 4 cm große Stücke.

Anschließend kommen die Würfel in eine Schale , in der sie mit ordentlich Rub benetzt werden.

Hier gilt die Devise : Viel hilft viel, da die Fleischoberfläche recht groß ist!

Am besten ihr verwendet dafür Einmalhandschuhe.

Nun bleibt es euch überlassen, ob ihr die Bauchwürfel direkt verarbeiten möchtet, oder über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen möchtet.

Bei der letzteren Variante hat der BBQ – Rub die Möglichkeit, in das Fleisch einzuziehen.

Ich vakuumiere und das funktioniert mit dem CASO VC 100  prima, den benutze ich selber.

Pork Belly

 

 

Das Smoken verleiht den Pork Belly Burnt Ends das typische BBQ Aroma….

 

Am nächsten Tag nehmen wir die marinierten Pork Belly aus dem Kühlschrank und richten uns den Kugelgrill * ein.

Wir benötigen auf beiden Seiten ( links & rechts ) Briketts *, wobei zu Beginn nur auf einer Seite Glut ausreicht.

Dann regeln wir den Grill auf 110 – 120 Grad ein und verteilen eine handvoll Räucherchips * über Glut und Briketts (s. Bild unten ).

Sobald der erste zarte Rauch zu sehen ist, kommen die Pork Belly auf die gegenüberliegende indirekte Zone.

Jetzt dürfen die Bauchwürfel für 2,5 – 3 Std smoken……

TIPP: Kugelgrills, aber auch Keramikgrills * eignen sich besser zum Smoken als Gasgrills.

 

Pork Belly Burnt Ends

Haben die Pork Belly Rauch und Farbe angenommen, platziert ihr sie am besten auf dem beiliegenden Grillrost der Edelstahl Ofenform * .

Dann etwa einen halben Liter Fruchtsaft ( Alternativ Cola, Bier, etc. ) in die Schale füllen.

Währendessen müssen wir den Kugelgrill auf die Dämpfphase vorbereiten.

Dazu nehmen wir mit einer Grillzange * die Hälfte der glühenden Briketts ( linke Seite ) und legen diese auf die schon bereitliegenden kalten Briketts der rechten Seite.

Im Anschluß öffnen wir den oberen Lüftungsschieber etwas mehr und regeln die Kugel auf 140 Grad indirekte Hitze ein.

 

 

Erst während der Dämpfphase werden die Pork Belly Burnt Ends so richtig zart und saftig…

 

Die gefüllte Edelstahlform muss nun mit extra starker oder doppelter Aluminiumfolie oder auch Butcher Paper * fest umschlossen werden.

!!Hierbei müsst ihr wirklich pingellig arbeiten, damit beim Garprozess kein Dampf entweichen kann!!

Ist die Kugel bereit, wandert die abgedeckte Ofenform für 1,5 Std mittig auf den Grillrost.

Erst während der Dämpfphase werden die Pork Belly Burnt Ends so richtig zart und saftig.

Nach dem „Saunieren“ wandern die Pork Belly in ein neues hitzebeständiges Gefäß.

Darüber die BBQ Sauce * geben und einmal kurz umrühren.

Zum Schluss kommen die Pork Belly Burnt Ends noch einmal für 30 min in den indirekten Bereich.

Pork Belly Burnt Ends

Die BBQ Sauce hat nun die Möglichkeit an der Fleischoberfläche zu karamellisieren.

Zwischendurch 3-4 mal umrühren und dem Genuß steht nichts mehr im Wege.

Wer BBQ liebt, wird mit den Pork Belly Burnt Ends förmlich im Kreis hüpfen 🙂

Diese Nuggets sind so phänomenal lecker, die solltet ihr unbedingt nachgrillen!!

 

 

Über einen freundlichen Kommentar oder auch ein FOLLOW auf Instagramm freue ich mich sehr 🙂

 

 

 

Transparenz:

Bei Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, kann es sich um Provisionslinks handeln. Als Amazon – Partner erhalte ich bei Käufen eine kleine Provision. Mehr dazu unter Datenschutz.

 

 

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Jule

    Danke an dieser Stelle, dass es diesen tollen Blog gibt. Macht weiter so.

    1. Manuel2506

      Vielen Dank 🙂

Schreibe einen Kommentar