Moink Balls Crunchy Peanut

Moink Balls Crunchy Peanut – Moink Balls – ein BBQ Klassiker aus den USA. Das sind kleine mit Bacon umwickelte Hackfleischbällchen. Super einfach, mega lecker und der Knüller auf jeder Party. Der Name entstand übringens aus der Zusammensetzung der Wörter „Muuuh“ und „Oink“, was soviel bedeutet wie Rind und Schwein. Meine Version besteht allerdings aus reinem Rinderhack mit 20 % Fettanteil und der „Unterschied“ macht die crunchige Erdnussfüllung 🙂

Moink Balls Crunchy Peanut

Folgende Zutaten werden benötigt:

 

( Zutaten sind ausreichend für 7 Moink Balls )

 

 

 

 

 

Sinnvolles Zubehör:

 

 

 

 

 

Moink Balls Crunchy Peanut

 

„Zuerscht“ wird der Cheddar in sieben gleich große Stücken geschnitten.

Das Rinderhack wird gewürzt und ordentlich geknetet, bis es beim Auseinanderziehen Fäden zieht.

Dann formt ihr kleine Burgerpatties und gibt mittig einen TL von der Erdnussbutter und einen Würfel Cheddar darauf.

Moink Balls Crunchy Peanut

Nun müssen Kugeln daraus geformt werden, jedoch sollte sich der Käse ziemlich mittig befinden und alles schön verschlossen werden, sonst verliert ihr während dem Garprozess Käse.

Aus zwei Scheiben Bacon formt ihr euch ein Kreuz, setzt mittig die gefüllte Hackkugel darauf und umschließt diese mit dem Bacon.

Ihr benötigt einen zu 3/4 mit Briketts gefüllten großen Anzündkamin * und dieser muss etwa zu 2/3 durchgeglüht werden.

      Da greife ich persönlich gerne auf die KOKOKO Cubes * von Mc Brikett zurück.

  Das sind gepresste Kokosnussschalen mit ökologischem Hintergedanken.

Raucharmes und geruchfreies durchglühen bzw. grillen sind garantiert!!

Sind die Briketts soweit, richtet ihr euch ein indirektes Setup wie unten gezeigt ein.

TIPP: Kugelgrills, aber auch Keramikgrills eignen sich besser zum Smoken als Gasgrills.

Durch die runde Form mit dem Luftauslass mittig am Deckel, lässt sich der Rauch „lenken“.

Das Smoken ist somit intensiver und sinnvoller als auf einem Gasgrill.

Weiter geht´s….füllt die Kohlenkörbe gleichmäßig mit den Briketts * und legt mittig die Moink Balls auf.

Gleich danach kommen die Räucherchips auf die Glut und Deckel drauf!

Den unteren Luftschieber und den Luftauslass am Deckel zur Hälfte öffnen.

Die Temperatur im Grill wird jetzt nur langsam steigen und das Gargut schön mit Rauch benetzt.

 

 

Moink Balls Crunchy Peanut

Während den ersten 30 min sollte das Deckelthermometer nicht über 140 Grad kommen, dies hat den Vorteil dass die Moink Balls saftiger bleiben.

Falls die Temperatur die 140 Grad überschreitet, einfach den oberen Schieber etwas schließen.

Danach wird mit BBQ Sauce * glasiert.

Benutzt hierzu einen extra langen Grillpinsel *, damit ihr den Briketts nicht zu Nahe kommt.

 

Moink Balls Crunchy Peanut – Auf der Zielgeraden…

 

Moink Balls Crunchy Peanut

Öffnet jetzt für die letzten ca. 30 min alle Luftschieber, die Temperatur muss jetzt ansteigen ( 200 Grad ), damit die BBQ Sauce karamellisieren kann.

Nach ungefähr 60 min Gesamtgrillzeit ist das Hackfleisch schön saftig, der Käse geschmolzen und der Bacon herrlich knusprig süß.

Die Kerntemperatur sollte jetzt 65 – 68 Grad betragen und Cruchy Peanut Moink Balls dürfen den Grill verlassen.

 

Über einen freundlichen Kommentar oder auch ein FOLLOW auf Instagramm freue ich mich sehr 🙂

 

 

 

Transparenz:

Bei Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, kann es sich um Provisionslinks handeln. Als Amazon – Partner erhalte ich bei Käufen eine kleine Provision. Mehr dazu unter Datenschutz.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Die sehen richtig super aus!!!

    1. Vielen Dank Katrin,

      das Besondere daran ist der Erdnuss Crunch 😉

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen