Kartoffel Pastinaken Stampf vom Grill

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Kartoffel Pastinaken Stampf vom Grill – Die Idee für diesen Kartoffel Pastinaken Stampf erreichte mich in der Vorbereitungszeit zur 1. Karlsruher Keramikgrillmeisterschaft. Als Beilage zum schwäbisch hällischen Schweinerücken. Aus diversen Gründen, kamen wir aber wieder davon ab. Da dieser „Stampf“ meine Gedanken aber so fesselte,  musste ich daraus ein Rezept formen. Und das hat es in sich! Die Kombination Kartoffel und Pastinake passt hervorragernd zu Schwein. Veredelt wird das Ganze mit gegrillten Paranüssen, Bacon, Parmesan und Gemüsebrühe und wird somit zur Besonderheit.

Kartoffel Pastinaken Stampf

Folgende Zutaten werden benötigt:

( Zutaten sind ausreichend für 6 – 8 Portionen Kartoffel Pastinaken Stampf vom Grill )

 

  • 1 KG Kartoffeln festkochend
  • 500g Pastinaken
  • 150g geriebenen Parmesan
  • 150g Bacon
  • eine Handvoll Paranüsse
  • 70g Butter
  • 2 – 3 Frühlingszwiebeln
  • 500ml Wasser (nicht auf dem Bild)
  • Meersalz
  • 1 EL Gemüsebrühepulver *

 

 

 

Sinnvolles Zubehör:

 

 

 

 

Kartoffel Pastinaken Stampf vom Grill, los gehts!

 

Zuerst den Grill ( mit Deckel ) auf etwa 140 – 150 Grad indirekte Hitze vorbereiten.

Jetzt kümmern wir uns um das junge Gemüse 😉

Die Pastinaken und die Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden, sodass diese später nicht durch den Rost fallen können.

Das Wasser und das Gemüsebrühepulver * miteinander verrühren.

Anschließend gießt ihr die Gemüsebrühe in die KONCIS Ofenform Edelstahl *, legt den Rost ein und verteilt das Gemüse darauf.

Kartoffel Pastinaken Stampf

Die gefüllte Edelstahlform muss nun mit extra starker oder doppelter Aluminiumfolie fest umschlossen werden.

!!Hierbei müsst ihr wirklich sehr genau arbeiten, damit beim Garprozess kein Dampf entweichen kann!!

Die KONCIS Ofenform Edelstahl wandert nun für 50 Minuten auf den Grill ( indirekte Zone )

Hierbei spielt es natürlich keine Rolle, ob Gas- oder Holzkohlegrill.

In der Halbzeit könnte ihr gerne mal den Deckel anheben und lauschen, ob die Gemüsebrühe blubbelt.

Das muss sie nämlich!

Ist die Garzeit zu Ende, nehmen wir die Edelstahlform vorsichtig mit Grillhandschuhen * vom Grill.

Solange die Form noch etwas abkühlen darf, kümmern wir uns um die Besonderheit dieser leckeren Beilage.

Bacon, Paranüsse und Frühlingszwiebeln über mittlerer direkter Hitze angrillen.

Bei den Frühlingszwiebeln und den Paranüssen genügen leichte Röstaromen.

Der Bacon sollte aber schön knusprig werden, damit wir einen schönen Crunch bekommen.

Kartoffel Pastinaken Stampf

 

 

Kartoffel Pastinaken Stampf vom Grill – mit Spätzlepresse gehts einfacher…

 

Nun nehmt ihr euch eine Schüssel zur Hand und presst in diese unsere Pastinaken und Kartoffeln, z.B. mit Hilfe einer Spätzlepresse *.

Gleich danach kommen Butter, 3/4 Menge vom geriebenen Parmesan und sukzessive die Gemüsebrühe aus der Edelstahlform hinzu.

Letztere kippt ihr bis zu eurer gewünschten Konsistenz dazu.

Bacon und Paranüsse klein hacken, die Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden.

 Die 3/4 Menge vom Bacon und den Paranüssen ebenfalls unterrühren und mit Meersalz abschmecken.

Kurz vor dem Servieren des Kartoffel Pastinaken Stampf, mit den Resten der Paranüsse, dem Bacon, geriebenen Parmesan und den Frühlingszwiebeln garnieren.

Das war´s auch schon.

 

 

Über einen freundlichen Kommentar oder auch ein FOLLOW auf Instagramm freue ich mich sehr 🙂

 

 

 

Transparenz:

Bei Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, kann es sich um Provisionslinks handeln. Als Amazon – Partner erhalte ich bei Käufen eine kleine Provision. Mehr dazu unter Datenschutz.

 

 

Schreibe einen Kommentar