Dinkelbrötchen backen – Bäckerbrötchen vom Grill

Dinkelbrötchen backen – Bäckerbrötchen vom Grill – Mal ehrlich, wer liebt nicht den Duft frisch gebackener Brötchen am frühen Morgen? Dieses Rezept überzeugt mit toller Kruste, einer grobporigen und zugleich fluffigen Krume, aber das beste daran ist, die Dinkelbrötchen bekommen Zeit um ihren vollen Geschmack zu entwickeln. Der Teig wird am Vortag angesetzt und am nächsten Morgen aufgebacken. Wenn es eure ersten frischen Dinkelbrötchen sind, werden sie euch mit Stolz erfüllen und mit dem Brötchenback – Virus unheilbar infizieren. Das garantiere ich euch!

Dinkelbrötchen backen - Bäckerbrötchen vom Grill

Folgende Zutaten werden benötigt:

 

Dinkelbrötchen backen - Bäckerbrötchen vom Grill

( Zutaten sind ausreichend für 8 Dinkelbrötchen )

 

  • 500g Dinkelmehl Typ 630
  • 320g Wasser ( sehr kalt )
  • 30g Butter ( zimmerwarm )
  • 10g Salz
  • 4g Hefe
  • 1g Backmalz enzymaktiv

 

zum besprühen:

  • 1 Sprühflasche mit warmem Wasser

 

 

 

Sinnvolles Zubehör:

 

 

 

 

Dinkelbrötchen backen – Bäckerbrötchen vom Grill

 

Vorab – ich verwende für die Teiggeschichten einen Thermomix – Braucht ihr natürlich nicht.

Eine gute Alternative wäre aber zum Beispiel die Bosch MUM5.

 

Um die Dinkelbrötchen perfekt grillen zu können, sollte ein Gasgrill mit mindestens 3 Brenner zur Verfügung stehen. Die Hitzeverteilung spielt für das Backergebnis eine entscheidene Rolle. Aber wer möchte, kann die Brötchen bei 250 Grad Ober- / Unterhitze auch ganz entspannt im Backofen backen.

 

 

Los geht´s an der Knetmaschine:

 

Wasser, Salz und Hefe in den Mixtopf geben und bei niedriger Stufe rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.

INFO: Das Salz im Hefewasser verlangsamt den Gärprozess, da der Teig langsam gehen muss.

Jetzt kommen Mehl, Butter und Backmalz hinzu.

Den Teig solange kneten, bis eine homogene, feste aber etwas klebende Teigmasse entsteht.

Das kann kann je nach Knetmaschine zwischen 3 und 12 min dauern.

Dinkelbrötchen backen - Bäckerbrötchen vom Grill

Den Teig bei Zimmertemperatur ( 20 – 23 Grad ) abgedeckt für 3 Std angehen lassen.

Anschließend darf der Teig für die nächsten 10 – 15 Std im Kühlschrank ruhen.

Danach sollte sich das Volumen verdoppelt haben.

Dinkelbrötchen backen - Bäckerbrötchen vom Grill
( der Teig darf 3 Std angehen )
Dinkelbrötchen backen - Bäckerbrötchen vom Grill
( Teigvolumen nach 12 Std im Kühlschrank )

 

 

 

 

 

 

Dinkelbrötchen backen – Bäckerbrötchen vom Grill – die richtige Technik

 

Am nächsten Tag den kalten Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Schlange formen und anschließend in 8 gleich große Portionen à 105g aufteilen.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, benutzt eine Küchenwaage *.

Alle Teiglinge jetzt „falten“ und mit dem Schluss nach unten umdrehen.

Durch diese „Stretch and Fold“ Technik erreicht man eine festere und bessere Struktur.

( Den Teigling an mehreren Stellen von außen nach innen falten )
( der gummielastische Ausgangszustand wird schnell fester )

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Form – Vollendung noch „Rundmachen“ bzw. Schleifen, sodass eine perfekte Oberflächenspannung entstehen kann.

Obwohl das anschließende Formen nicht ganz einfach ist, gelingt dies von mal zu mal besser 😉

Die Teigkugeln bemehlen, auf Backpapier platzieren und abgedeckt für 60 min gehen lassen.

Bei Beginn der letzten Ruhephase den Grill mit Pizzastein auf 230 Grad einregeln. ( mittlerer Brenner auf kleinster Stufe )

Haben die Teiglinge geruht, diese mit einem scharfen Brotmesser beherzt mittig einschneiden.

Dinkelbrötchen backen - Bäckerbrötchen vom Grill

 

 

Dinkelbrötchen backen – Bäckerbrötchen vom Grill – Feuchtigkeit für eine bessere Kruste

 

Jetzt ist es an der Zeit die Teiglinge auf dem Grill auszubacken.

Dazu mit Hilfe eines Pizzaschiebers * die Teiglinge auf den vorgeheizten Pizzastein * platzieren und sofort mit einer Sprühflasche * befeuchten.

Den Sprühvorgang nach 3 min wiederholen.

Meine Dinkelbrötchen waren nach 15 – 16 min goldbraun fertig gegrillt.

Dinkelbrötchen backen - Bäckerbrötchen vom GrillDinkelbrötchen backen - Bäckerbrötchen vom Grill

 

 

 

 

 

 

 

Der Duft von frisch gebackenen Brötchen motiviert mich aber und abermals, Brötchen selbst zu grillen und den Weg zum örtlichen Bäcker so gut wie möglich zu meiden. Probiert es aus und kommt in den Genuss dieser gesunden, knusprigen und fluffigen Dinkelbrötchen.

 

Frohes Backen bzw. Grillen!

Dinkelbrötchen backen - Bäckerbrötchen vom Grill

 

Über einen freundlichen Kommentar oder auch ein FOLLOW auf Instagramm freue ich mich sehr 🙂

 

TIPP: Dinkelbrötchen können natürlich auch auf Vorrat vorgebacken werden, dazu nur anbacken, abkühlen und luftdicht einfrieren 🙂

 

 

 

Transparenz:

Bei Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, kann es sich um Provisionslinks handeln. Als Amazon – Partner erhalte ich bei Käufen eine kleine Provision. Mehr dazu unter Datenschutz.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen