Burger Buns – die perfekten Hamburgerbrötchen

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Burger Buns – die perfekten Hamburgerbrötchen – Dieses Rezept ist eine komplette Neuentwicklung und geschmacklich eine ganz andere Nummer als  meine Brioche Burger Buns deluxe * . Ich hätte mir es auch einfach machen können, wollte aber eine weizenfreie Brioche Alternative. Diese ist mir mit diesem Rezept sehr gut gelungen. Die Buns sind sehr soft und fluffig, frisch im Geschmack, aber ohne den aufdringlichen Buttergeschmack, den man von den typischen Brioche Rezepten kennt. Dieses Rezept sollte definitiv auf eurer To-Do-Liste stehen, denn der Geschmack wird euch fesseln!

Burger Buns - die perfekten Hamburgerbrötchen

Folgende Zutaten werden benötigt:

 

Burger Buns - die perfekten Hamburgerbrötchen

( Zutaten sind ausreichend für 10 Burger Buns )

 

  • 500g Dinkelmehl Typ 630
  • 100g Milch 3,5% ( kalt )
  • 100g Wasser ( kalt )
  • 20g Butter ( zimmerwarm )
  • 40g Sanella Backmargerine ( zimmerwarm )
  • 70g Naturjoghurt ( kalt )
  • 20g Honig
  • 20g Hefe
  • 10g Salz
  • 1 Ei Gr.L
  • optional etwas Sesam weiß / schwarz

 

zum bepinseln:

  • 3 EL Milch ( zimmerwarm )
  • 1 Ei

 

 

 

Sinnvolles Zubehör:

 

 

 

 

Burger Buns – die perfekten Hamburgerbrötchen

 

( Dauer 3 – 3,5 Std )

 

Vorab – ich verwende für die Teiggeschichten einen Thermomix – Braucht ihr natürlich nicht.

Eine gute Alternative wäre aber zum Beispiel die Bosch MUM5.

 

 

Los geht´s an der Knetmaschine:

 

Wasser, Milch, Honig und Hefe in den Mixtopf geben und bei niedriger Stufe rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Jetzt kommen Mehl, Naturjoghurt, Butter, Sanella, Salz und 1 Ei Gr. L hinzu.

Burger Buns - die perfekten Hamburgerbrötchen

Den Teig solange kneten, bis sich alle Zutaten gut miteinander vermischt haben.

Burger Buns - die perfekten Hamburgerbrötchen

Im Anschluss die Teigmasse von Hand zu Ende kneten. So entwickelt man ein Gefühl, wann der Teig die richtige Konsistenz hat.

Er sollte sich fest, glatt und kaum klebrig anfühlen.

Den Teig bei Zimmertemperatur ( 21 – 24 Grad ) abgedeckt für 75 – 90 min gehen lassen.

Danach sollte sich das Volumen mindestens verdoppelt haben.

Hot Dog Brötchen - Hot Dog Buns selber backen
( Der Teig darf abgedeckt für 75 – 90 min gehen )
Hot Dog Brötchen - Hot Dog Buns selber backen
( Teigvolumen nach der Stockgare )

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Burger Buns – die perfekten Hamburgerbrötchen – Formgebung

 

Den Teig nach der Ruhe vorsichtig auf eine leicht gefettete Arbeitsfläche stürzen und in 10 gleich große Portionen à 92 g aufteilen.

Am besten eine Küchenwaage * verwenden.

Burger Buns - die perfekten Hamburgerbrötchen

Alle Teiglinge jetzt „falten“ und mit dem Schluss nach unten umdrehen.

Durch diese „Stretch and Fold“ Technik erreicht man eine festere und bessere Struktur.

( Den Teigling an mehreren Stellen von außen nach innen falten )
( der gummielastische Ausgangszustand wird schnell fester )

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss „Rundmachen“ bzw. Schleifen, sodass eine perfekte Oberflächenspannung entstehen kann.

Die Rohlinge nach und nach auf einem mit Grill – / Backmatte oder Backpapier belegtem Backblech platzieren und vorsichtig andrücken.

Burger Buns - die perfekten Hamburgerbrötchen

 

 

Jetzt die Teiglinge nochmal abgedeckt für 60 min bei Raumtemperatur gehen lassen.

 

 

Burger Buns – die perfekten Hamburgerbrötchen – den Backofen auf 200 Grad Ober – / Unterhitze vorheizen

 

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Ober – / Unterhitze einregeln.

Das restliche Ei nun mit 3 EL Milch mischen.

TIPP: Das klappt am besten mit einem Mixer ( keine Gabel verwenden ). So erhalten die Burger Buns eine gleichmäßige Bräune ohne Eiweißflecken.

Burger Buns - die perfekten Hamburgerbrötchen

Nach der letzten Ruhephase haben die Buns noch einmal an Volumen zugelegt.

Dann mit der Ei – / Milchmischung ( sollte Zimmertemperatur haben ) die Burger Buns vorsichtig bestreichen.

Burger Buns - die perfekten Hamburgerbrötchen

 

 

Wer möchte darf jetzt noch etwas hellen oder dunklen Sesam darüber streuen.

Burger Buns - die perfekten Hamburgerbrötchen

Anschließend für etwa 14 – 16 min in den vorgeheizten Backofen geben, bis die Oberfläche gleichmäßig in goldgelb erstrahlt.

 

Sind die Burger Buns ausgekühlt ( auf einem Gitter ), steht der nächsten Burger Party nichts mehr im Weg. Einmal nachgebacken und das Supermarktregal wird Geschichte. Der Unterschied ist enorm und das ganz OHNE WEIZEN!!

 

 

Wenn euch das Burger Buns – die perfekten Hamburgerbrötchen-Rezept gefallen oder geschmeckt haben, so tippt eure Gedanken in die Kommentare. So haben alle was davon 🙂 FOLLOW auf Instagramm.

 

TIPP: Burger Buns können natürlich auch auf Vorrat gebacken werden, dazu nur abkühlen und luftdicht einfrieren 🙂

 

 

Weitere Burger Bun – Rezepte findet ihr HIER.

 

 

 

Transparenz:

Bei Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, kann es sich um Provisionslinks handeln. Als Amazon – Partner erhalte ich bei Käufen eine kleine Provision. Mehr dazu unter Datenschutz.

 

 

Schreibe einen Kommentar