Auberginen-Steaks „Parmigiana-Art“

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Auberginen-Steaks „Parmigiana-Art“ – Heute gibt es eine vegetarische Vorspeise oder auch Hauptgericht, ganz wie man möchte. Parmigiana ist normalerweise ein Auflauf, der in der neapolitanischen und sizilianischen Küche verbreitet ist. Dabei wird verschiedenes Gemüse in eine Form geschichtet und mit Parmesan und Tomatensauce im Ofen gegart. Den italienischen Klassiker habe ich weiterentwickelt und in ein ansehliches Grillrezept umgebaut. Meine Variante vereint aromatische Noten von Tomate und Kräuter mit tollen Röstaromen von Aubergine und Knoblauch. Dazu passt ein schönes kühles Gläschen Weiß- oder Roséwein!

Auberginen-Steaks "Parmigiana-Art"

Folgende Zutaten werden benötigt:

 

Auberginen-Steaks "Parmigiana-Art"

( Zutaten sind ausreichend für etwa 10 Auberginen-Steaks // Werbung )

 

 

 

Sinnvolles Zubehör:

 

 

 

 

Auberginen-Steaks „Parmigiana-Art“ – Set-up

( Dauer ca. 5,5 Std – davon 4 Std Vakuumierzeit )

 

Zubereitet habe ich die Auberginen-Steaks auf meinem Weber Genesis E-310, denn zum finalen überbacken wird ein geschlossenes System benötigt. Wer dieses Gericht in seinen heimischen vier Wänden zubereiten möchte, benutzt ganz einfach Pfanne und Backofen. Das klappt auch.

 

 

 

 

Auberginen-Steaks „Parmigiana-Art“ – Zubereitung

 

Zuerst die Auberginen putzen, die äußeren Enden entfernen und längs in etwa 10 – 12 mm dicke Scheiben schneiden.

Im Anschluss die Auberginenscheiben in eine große Auflaufform geben und von beiden Seiten mit 1 – 2 TL Salz benetzen. Das zieht nicht nur Wasser, sondern reduziert auch die Bitterstoffe.

Nach etwa 20 min können die Auberginen dann trocken getupft werden.

Auberginen-Steaks "Parmigiana-Art"

In der Zwischenzeit kümmern wir uns schon einmal um die Marinade.

Dafür den Knoblauch pellen, die Rosmarinnadeln abziehen und beides fein hacken.

Auberginen-Steaks "Parmigiana-Art"
( Die Auberginenscheiben werden in Olivenöl, Knoblauch und Rosmarin mariniert )

 

Zum marinieren nun die Auberginen-Steaks mit 100g Olivenöl, dem Knoblauch und dem Rosmarin in einen Marinierbeutel geben und einvakuumieren. Anschließend schauen, dass das Olivenöl * gleichmäßig verteilt ist.

Die Auberginen wandern jetzt in den Kühlschrank und dürfen für die nächsten 4 Stunden marinieren.

Auberginen-Steaks "Parmigiana-Art"
( Der Inhalt wird einvakuumiert )

 

Mein Caso VC 90 ist baugleich mit dem 100er, lediglich die Gastro-Variante.

 

 

  • vollautomatischer Vakuumierer / Vakuumiersystem, vakuumiert bleiben Ihre Lebensmittel bis zu 8x länger frisch und das ganz natürlich ohne Konservierungsstoffe – Starten Sie die Frischeoffensive
  • ideal für Fisch, Fleisch, Gemüse und Obst, Essen Sie gesünder – Vitamine und Mineralien bleiben erhalten, auch ideal für Sous Vide „unter Vakuum“ garen – kochen Sie wie ein Gourmet Koch – Tiefgekühlte Lebensmittel werden vor Gefrierbrand und Aromaverlust geschützt
  • kompaktes Design, doppelte Schweißnaht, Vakuumregulierung: per Stopptaste regulieren Sie die Vakuumstärke – perfekt für empfindliche Ware, separate Schweißfunktion, elektronische Temperaturüberwachung, herausnehmbare Vakuumkammer zur einfachen Reinigung
  • Rollenbreite max. 30 cm beliebiger Länge, inkl. 10 reißfester Profi-Folienbeutel (mikrowellengeeignet, sous vide geeignet, kochfest) und inkl. Vakuumierschlauch für Behälter, auch als Folienschweißgerät einsetzbar
  • Nutzen Sie Angebote aus und portioneren und vakuumieren Sie z. B. frisches Fleisch oder Obst und sparen Sie somit bares Geld und Zubereitungszeit ein. Ihre Lebensmittel werden mit einer Vakuumleistung von ca. 90% bei -0, 8 bar sicher vakuumiert
  • Spannung: 230 V, 50 Hz

 

Während die Auberginen marinieren werden die Vorbereitungen für die Tomatensauce getroffen.

Dazu die Schalotte pellen und in kleine Würfel schneiden.

Die Basilikumblätter waschen, trocken tupfen und klein hacken.

Wenn die Marinierzeit dann abgeschlossen ist, werden die Auberginen-Steaks grob von Knoblauch und Rosmarin befreit. Ein Rest sollte aber für einen tollen Geschmack haften bleiben.

 

Für die Tomatensauce dir restlichen 2 EL Olivenöl im Dutch Oven ft 3 * erhitzen und die Schalotten darin glasig anschwitzen.

Dafür habe ich den Gasgrill auf 250 Grad direkte Hitze eingeregelt.

Dann die stückigen Tomaten, den Honig und den Basilikum dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze 10 – 15 min köcheln lassen.

Auberginen-Steaks "Parmigiana-Art"

Parallel die Auberginen-Steaks von beiden Seiten angrillen bis Röstaromen entstehen.

Auberginen-Steaks "Parmigiana-Art"
( Die mit Knoblauch und Rosmarin marinierten Auberginen-Steaks duften herrlich )

 

 

 Die Auberginen-Steaks „Parmigiana-Art“ werden belegt

 

Die gekochte Tomatensauce absieben, es wird nur die fruchtig-feste Masse benötigt. Ansonsten würde uns die Sauce beim überbacken „weglaufen“.

Auberginen-Steaks "Parmigiana-Art"

 

 

Gleich danach die Auberginen-Steaks auf einer Grillmatte * verteilen, dann die Tomatenmasse auftragen, mit frisch geriebenem Parmesanschnee benetzen und schließlich mit jeweils 3 Mozzarellakugeln komplettieren.

Auberginen-Steaks "Parmigiana-Art"

Endlich gehen die Auberginen-Steaks zum überbacken bei 220 Grad indirekte Hitze für 10 min auf den Grill. ( linker Brenner an – mittlerer Brenner aus – rechter Brenner aus )

Wer möchte, kann im Anschluss noch etwas Pizzagewürz * oder frisch gehackte Kräuter darüber geben.

Auberginen-Steaks "Parmigiana-Art"
( Die Auberginen-Steaks werden mittig auf die indirekte Zone platziert und überbacken )

 

Fertig sind wunderbar duftende Auberginen-Steaks. Dazu passt ein kühles Glas Savignon Blanc vom Weingut Knipser und schon schwebt man gedanklich in Richtung Mittelmeer. Buon Appetito und viel Spaß beim Nachgrillen!

 

 

Wenn euch das Auberginen-Steaks „Parmigiana-Art“ – Rezept gefallen oder geschmeckt hat, so tippt eure Gedanken in die Kommentare. So haben alle was davon 🙂 FOLLOW auf Instagramm.

 

Unermüdliche Arbeit, Schweiß und Herzblut fließen in diesen Blog. Als Admin und Einzelkämpfer von Grill & BBQ Karlsruhe sehe ich davon ab, meine Artikel mit haufenweise automatisch eingeblendeter und für den User störende Werbung zu überfluten. Um mein Projekt aber weiterhin finanzieren zu können, würde ich mich daher über eine kleine Unterstützung inform einer Spende freuen. Über den unten platzierten Button gelangt ihr direkt zu Paypal und könnt spenden. Support ist kein Mord!


 

 

Transparenz:

Bei Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, kann es sich um Provisionslinks handeln. Als Amazon – Partner erhalte ich bei Käufen eine kleine Provision. Mehr dazu unter Datenschutz.

 

 

Schreibe einen Kommentar